Der Sommer liegt (so hoffe ich) langsam in seinen letzten Zügen. Die Hitze klingt endlich ab und der Herbst steht vor der Tür: am 23.09. ist es endlich offiziell soweit: Meine am wenigsten gemochte Jahreszeit geht vorbei und der Herbst hält Einzug.

Und mit dem Herbst, mit weniger Sonne und kühlerem Wetter kommt auch die beste Jahreszeit zum Lesen. Wenn ich mich langsam aber sicher zuhause mit einem Tee und einem guten Buch einmummeln kann und in einer spannenden Geschichte versinken kann.

Pottermania

Im vergangenen Monat habe ich eine Buchreihe erneut angefangen, die mich nun schon seit knapp 25 Jahren begleitet und die nie an ihrem Zauber (höhö) verloren hat: Harry Potter!

Das erste Buch habe ich gelesen (oder vorgelesen bekommen um es genau zu sagen), als ich in der vierten Klasse war. Bestimmt können viele von euch das nachvollziehen: auch ich habe auf meinen Brief aus Hogwarts gewartet im Sommer 1998! Verrückt? Vielleicht. Es hat auf jeden Fall meine Liebe zu den Büchern, der Geschichte, der Welt entzündet und auch heute noch lese/höre ich die Bücher mit viel Genuss.

Im August habe ich Band 1-4 als Hörbücher erneut konsumiert und komme so direkt zu meinem September Leseziel: Im September ist mein Leseziel Band 5-7 zu hören. Was nicht einfach wird, denn von Band zu Band werden sie immer dicker die Wälzer! 😀 Ich werde auf jeden Fall einen eigenen Beitrag über meine Reread-Experience der Harry Potter Bücher schreiben.

In Seiten ergibt das ein Ziel von:

“Harry Potter und der Orden des Phönix” – 1021 Seiten
“Harry Potter und der Halbblutprinz” – 656 Seiten
“Harry Potter und die Heiligtümer des Todes” – 767 Seiten

= schlappe 2.444 Seiten

Weitere Bücher

Neben den Harry Potter Büchern, die sicher einiges an Zeit einnehmen werden möchte ich einen Thriller lesen: “Schneeblind” von Ragnar Jónasson und ein Sachbuch: “Runen – Geschichte und Mythos einer rätselhaften Schrift” von Ulrich Magin.

“Schneeblind” – 352 Seiten
“Runen – Geschichte und Mythos einer rätselhaften Schrift” – 200 Seiten
2.444 Seiten + 552 Seiten = 2.996 Seiten

Zusammenfassung

Kapp 3000 Seiten kommt mir schon etwas hochgegriffen vor. Im Normalmonat nehme ich mir maximal 2000 Seiten, eher 1500 vor. Da ich die Harry Potter Romane als Hörbücher genieße, habe ich aber die Möglichkeit auch zum Beispiel die Autofahrten zu nutzen.

Auf einen wundervollen Lesemonat September.❤️

Rezensionen im September

11.09. – Rezension: “Elon Musk” von Ashlee Vance

18.09. – Rezension: “Die Apollo Morde” von Chris Hadfield

25.09. – Meine Reread Erfahrung zu “Harry Potter”

Übrigens findet ihr eine Übersicht all meiner Rezensionen hier →

1 Comment on Leseziel im September

  1. Schönen guten Morgen!

    Hachja, Harry Potter – auch bei mir eine große Liebe, auch wenn ich schon etwas älter war, als die Bücher rauskamen 😀
    Ich hab nächstes Jahr vor, die Reihe auf englisch zu lesen, um meine Sprachkenntnisse endlich aufzufrischen. Ich bin gespannt ob meine Motivation so hoch bleibt, dass ich es schaffe ^^

    Heute gibts übrigens nochmal einen kleinen Zwischenstand zur ABC Listen Challenge. Ich finde es geht bei fast allen echt gut voran!
    https://blog4aleshanee.blogspot.com/2022/09/zwischenstand-challenge.html

    Liebste Grüße, Aleshanee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.