Im Februar habe ich mir drei Bücher ausgesucht, die ich unbedingt haben muss! Zum einen tauche ich mit Eschbach in die Sci-Fi Welt von Perry Rhodan ein, zum anderen möchte ich ein Sachbuch über die Himmels Scheibe von Nebra lesen. Von der Himmels Scheibe von Nebra habe ich erstmalig im Hoaxilla Podcast von gehört! (Hörenswert!) Und zu guter letzt hat mich ein Roman sofort in seinen Bann gezogen, der von Frauen handelt die nach Freiheit und Liebe streben, in einer Zeit in der ihr Leben von anderen (Männern) vorbestimmt wird.

Ein bunter Mix, zwei Romane aus dem Ullstein Verlag sind dabei, das dritte wird im Fischer Tor Verlag veröffentlicht. Ich bin gespannt!

Hier sind meine neusten Bücherwünsche:

Perry Rhodan – Das größte Abenteuer von Andreas Eschbach

Erscheinungsdatum: 27.02.2019 im Fischer Tor Verlag. Hier geht’s zur Verlagsseite →

Wer ist Perry Rhodan? Bestsellerautor Andreas Eschbach erzählt die Vorgeschichte des legendären Weltraumhelden.

Cape Kennedy, 1971: Nach dem katastrophalen Scheitern der Apollo-Missionen unternehmen die Amerikaner einen letzten verzweifelten Versuch, das Rennen zum Mond zu gewinnen. Der Name des Raumschiffs: Stardust. Der Name des Kommandanten: Perry Rhodan.

Mit diesem bahnbrechenden Ereignis startete die Science-Fiction-Serie Perry Rhodan. Und wurde zur erfolgreichsten Fortsetzungsgeschichte der Welt.

Doch erst jetzt erfahren wir, wie alles wirklich begann: Perry Rhodans Jugend, seine politischen Eskapaden, seine Abenteuer als Testpilot und die geheime Geschichte der bemannten Weltraumfahrt.

Andreas Eschbach erzählt, wie Perry Rhodan zu der legendären Gestalt wurde, die die Menschheit zu den Sternen führt.

 

Die Himmels Scheibe von Nebra von Harald Meller und Kai Michel

Erschienen am 21.09.2018 im Ullstein Verlag. Hier geht’s zur Verlagsseite →

Sie ist die älteste Darstellung des Himmels, ihre Entdeckung war eine archäologische Sensation: Die Himmelsscheibe von Nebra stammt aus keiner

Hochkultur des Altertums, sie wurde im Herzen Europas gefunden. Welches verlorene Wissen birgt die rätselhafte Scheibe aus Bronze und Gold? Wer waren die Menschen, die sie vor 3.600 Jahren erschaffen haben?

Raubgräber entdeckten die Himmelsscheibe von Nebra auf der Spitze des Mittelbergs in Sachsen-Anhalt, der Archäologe Harald Meller rettete sie für die Öffentlichkeit. Seither koordiniert er die Erforschung ihrer Geheimnisse. Gemeinsam mit dem Historiker und Wissenschaftsjournalisten Kai Michel entwirft er das Panorama des sagenhaften Reichs von Nebra. Dessen Kontakte reichten von Stonehenge bis in den Orient, seine Fürsten ließen sich unter gewaltigen Grabhügeln beisetzen. Es war eine Zeit, in der die Vorstellungen von Göttern, Macht und Kosmos revolutioniert wurden. Die Himmelsscheibe liefert uns den Schlüssel zu einer verschollenen Welt, der wir die Grundlagen unserer modernen Gesellschaft verdanken.

Die Frauen von Själö von Johanna Holmström

Erscheinungsdatum: 08.02.2019 im Ullstein Verlag. Hier geht’s zur Verlagsseite →

In einer Herbstnacht im Jahr 1891 ertränkt Kristina Andersson ihre zwei schlafenden Kinder im Meer. Sie kommt in die Nervenheilanstalt auf Själö, einer Insel im Schärengarten Finnlands – kaum eine der Patientinnen, die hier eingewiesen werden, verlässt die Insel jemals wieder.
Vierzig Jahre später wird die siebzehnjährige Elli ebenfalls dort eingeliefert. Sie wünschte sich mehr vom Leben als die Enge ihres Elternhauses. Sie lief von zu Hause weg, verliebte sich Hals über Kopf und musste vor der Polizei fliehen. Doch zu ihrer Zeit erlaubt man Frauen den Ausbruch aus ihrem Leben nicht. Jetzt ist sie ebenfalls gefangen auf der Insel Själö, wo die Zeit stillzustehen scheint …

Ein bildreicher und fesselnder Roman über zwei Frauen, die einen hohen Preis für ihr Verlangen, ihre Liebe und ihr Streben nach Freiheit bezahlen mussten.